LebensWELTEN

Engagiert im Alltag

Nicht alle Bewegungen zeichnen sich durch Schlagzeilen in den Nachrichten oder große Demonstrationen aus. Stattdessen sind sie eher ein Teil der Lebenswelt der Personen, die sich mit der jeweiligen Bewegung identifizieren. Meist handelt es sich um Themen oder Einstellungen, die den Anhänger*innen persönlich wichtig sind, weshalb sie diese in ihren Alltag integrieren möchten. Der Austausch mit anderen erfolgt zum Beispiel über Social Media, wodurch eine globale Vernetzung der jeweiligen Community möglich wird.

Die Arten der Bewegungen sind dabei unglaublich vielfältig. Wir haben uns beispielsweise mit Versuchen, die Kommerzialisierung im Fußball zu stoppen, mit veganer Ernährung und der Liebe zu Büchern beschäftigt. Doch trotz dieser unterschiedlichen Ansätze zeigt jede einzelne dieser Bewegungen, wie unsere individuellen Entscheidungen und Lebensweisen zur Gesellschaft beitragen und sie verändern können. Bild von Kinga Cichewicz auf Unsplash

Klicke auf eines der Bilder, um Titel und Teaser zu lesen.