Kampf um gleiche Rechte

Bewegung statt Stillstand

Hinsehen, aktiv werden und für andere und sich selbst einstehen: Im Kampf um gleiche Rechte geht es darum, zu widersprechen und mutig zu sein. Aktivist*innen machen sichtbar, wovor andere lieber die Augen verschließen. Sie scheuen sich nicht davor, Tabus aufzuklären, gegen den Strom zu schwimmen und sich dafür einzusetzen, dass alle Menschen als gleichwertig angesehen und behandelt werden. 

Wir erzählen Geschichten von Aktivist*innen, die sich für die Themen Geschlechterrollen, LGBTQ*, Rassismus, Inklusion & Integration und Meinungsfreiheit stark machen. Unsere Held*innen kämpfen dafür, unfaire Systeme und Strukturen zu verändern, und treten weltweit für Werte wie Solidarität, Akzeptanz und Gleichberechtigung ein. Der Kampf um gleiche Rechte bedeutet oft auch einen Kampf um Freiheit: die Freiheit für ein selbstbestimmtes Leben ohne Be- und Entwertung. 

Bild von Clay Banks auf Unsplash

Geschlechterrollen

Klicke auf eines der Bilder, um Titel und Teaser zu lesen. 

LGBTQ*

Klicke auf eines der Bilder, um Titel und Teaser zu lesen. 

Rassismus

Klicke auf eines der Bilder, um Titel und Teaser zu lesen. 

Inklusion & Integration

Klicke auf eines der Bilder, um Titel und Teaser zu lesen. 

Meinungsfreiheit

Klicke auf eines der Bilder, um Titel und Teaser zu lesen.